Auf den Tag genau vor einhundert Jahren wurde der Wolfenbütteler Schwimmverein von 1921 e.V. im damaligen „Alten Kaffeehaus Wolfenbüttel“ gegründet.
Leider mussten Festakt, Festwoche und viele weitere Veranstaltungen der Corona-Pandemie weichen. Ein Verstreichenlassen dieses denkwürdigen Tages kam jedoch nicht in Frage. Im kleinsten Rahmen wurde das von Herrn Prof. Winner gestaltete „100 Jahre – Jubiläumswappen“ enthüllt. Zu Gast waren unter anderem der Präsident des LandesSportBundes Niedersachsen Wolf Rüdiger Umbach, die Ehrenvorsitzenden des WSV 21 Wilhelm Schmidt und Rainer Porath, sowie die verdienten Ehrenmitglieder Wolfgang Voigt und Dieter Forberg. Der Vorsitzende des WSV 21 Leon Bischoff machte nochmal deutlich wie sehr die vergangenen 100 Jahre uns für die Zukunft inspirieren müssen und das viele große Projekte vor uns liegen.
Wir haben uns sehr über den Besuch gefreut und freuen uns natürlich sehr über unser neues Wappen, welches im Dunkeln beleuchtet wird.

von links nach rechts: Helmut Bludau (Technischer Leiter von Prof. Winner), Wilhelm Schmidt (Ehrenvorsitzender des WSV 21), Leon Bischoff (Vorstandsvorsitzender des WSV 21), Wolf-Rüdiger Umbach (Präsident des LandesSportBund Niedersachsen), Rainer Porath (Ehrenvorsitzender des WSV 21)
von links nach rechts: Dieter Forberg (Ehrenmitglied), Wilhelm Schmidt (Ehrenvorsitzender), Rainer Porath (Ehrenvorsitzender), Wolfgang Voigt (Ehrenmitglied)
von links nach rechts: Helmut Bludau (Technischer Leiter von Prof. Winner), Wilhelm Schmidt (Ehrenvorsitzender des WSV 21), Leon Bischoff (Vorstandsvorsitzender des WSV 21), Wolf-Rüdiger Umbach (Präsident des LandesSportBund Niedersachsen), Rainer Porath (Ehrenvorsitzender des WSV 21)